Goji-Saft
goji-saft.at Gojisaft Firma Contact Gojisaft Berater Goji Saft Kontakt Impressum Gojisaft Partner
Goji-Saft Vertriebspartner
Maria Schasteen - ID# 54980
Unabhängiger Vertriebsparter der Firma Young Living


Gojisaft Bestellung


Goji-Saft Natur pur

Bioverfügbar und hochwirksam

Garantiert biologisch

Absolut qualitätskontrolliert


Was sind Goji-Beeren oder Wolfsbeeren?

Schmeckt so gut - auch für Kinder!

Unterschied zu anderen Goji Säften

Dieser Goji-Saft ist billiger!

Goji Beere – Die Glückliche



Unser Goji-Saft NingXia Red™ ist Natur pur - 100% bioverfügbar und hochwirksam - garantiert biologisch - absolut qualitätskontrolliert vom Pflücken bis zum Abfüllen - und schmeckt so gut! Goji-Saft NingXia Red™: Ein echtes Lebens-mittel dem Sie vertrauen können!


Warum sind andere Gojisäfte billiger?
Die ernüchternde Antwort ...

Gestern hat ein Freund mich darauf hingewiesen, dass "dieser" Goji-Saft billiger sei als unser NingXia Red Wolfsbeerensaft. Ich habe nur gelächelt und gesagt, dafür gäbe es triftige Gründe.

Um den günstigsten Goji-Saft zu finden, bitte gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Fragen Sie den Erzeuger diese wichtigen Fragen (siehe unten).


  2. Kosten Sie den Goji-Saft und machen Sie sich selbst ein Bild: Farbe des Saftes, vollmundiger Geschmack oder billiger Apfel-Traubensaft mit Gojipulver.


  3. Vergleichen Sie die Größe der Saftflasche.


  4. Lesen Sie die Ernährungsinformation sowie die Inhaltsstoffe des Goji-Saftes am Etikett.

Fragen Sie den Erzeuger eines Goji-Saftes diese entscheidenden Fragen:

Wo kommen die Gojibeeren her?

Wenn die Gojibeeren nicht aus der NingXia Provinz Chinas kommen, können Sie sichergehen, dass diese Gojibeeren keine BIO-Gojibeeren sind, und nicht dem Nährwert einer NingXia Wolfsbeere (Gojibeere) entsprechen. Gojibeeren aus dem Himalaja gibt es nicht. Das ist nur ein Verkaufstrick.

Unsere Young Living Gojibeeren kommen aus der autonomen Region Ningxia Hui in Nordchina, über 500 Meilen südlich der inneren Mongolei. Die Ningxia Region ist mit dem staatlichen "Green Certificate" ausgezeichnet, ein Äquivalent zu unserem Bio-Zertifikat. Die Ningxia Wolfsbeeren sind ein chinesischer Nationalschatz. Ihnen zu Ehren ist sogar ein Nationalfeiertag gewidmet. Bestehen Sie auf Ningxia Gojibeeeren!

Wo und wann wurden die Gojibeeren geerntet?

Die meisten Gojifabriken in China haben keine eigenen Gojifelder. Sie beziehen die Gojibeeren von diversen Lieferanten die alle darauf schwören, dass die gelieferten Beeren "Ningxia" Gojibeeren sind. Das prüft niemand nach. Nicht einmal in China können Menschen die Ningxia Gojibeeren von anderen Gojibeeren unterscheiden.

Zusätzlich werden Gojibeeren der zweiten Ernte (im Herbst) billig gekauft. Weil sie nicht den Nährwert der Erstlese besitzen sind sie gratis. Niemand ist da der sie pflücken will. Sie werden den Vögeln als Futter überlassen. Findige Chinesen verkaufen Ausländern diese Beeren. Das sind die "billigen" Gojibeeren, die dann in der "anderen" Gojiflasche landen.

Nicht so bei dem NingXia Red Wolfsbeerensaft von Young Living. Wir wissen wo unsere Beeren herkommen. Wir haben unsere exklusiven Gojifelder. Die Fläche unserer Gojibeerenfelder ist 1,000 mus (chinesisches Flächenmaß wobei 1 mu 666.7 Quadratmeter sind). Soweit das Auge reicht - in alle Himmelsrichtungen - stehen die biologischen Wolfsbeerenpflanzungen. Wir wissen, dass keine Chemikalien unsere Pflanzen je berühren. Wir wissen, dass nur die beste Ernte verarbeitet wird.

Young Living stellt 12,000 Gojibeerenpflücker an. Es gibt eine Sommerernte vom 10. Juni bis 20. August und eine Herbstnachlese vom 16. September bis 20. Oktober. Wir verwenden keine Herbstbeeren (andere dürfen sie gratis pflücken), denn die Herbstnachlese entspricht nicht unseren Ansprüchen.

Sind die Gojibeeren "sonnengetrocknet"?

Da rühmen sich nichts-ahnende Verkäufer mit Ihren "Bio" Gojibeeren, die "an der Sonne getrocknet" werden - Natur pur! Klingt ja gut, aber wenn sie nur wüssten ...

Dass heute noch Gojibeeren in der Sonne getrocknet werden ist nicht mehr tragbar. Die Luftverschmutzung ist ein Problem. Doch China ist anders. Da ist scheinbar alles erlaubt. Ich habe mit eigenen Augen gesehen wie die Chinesen ihre Gojibeeren überall am Straßenrand auf dem bloßen Zement zum Trocknen ausbreiten. So weit das Auge reicht liegen Gojibeeren in der Sonne. Nicht etwa in entlegenen, geschützten Gebieten, sondern sogar entlang der Autobahn! Man stelle sich diese hygienischen Zustände nur einmal vor! Das sind die Gojibeeren die in den "billigen Gojisäften" verarbeitet sind.

Besuchen Sie einen Wolfsbeerenmarkt, und sie werden staunen. Vor den "Bioläden" liegen die Gojibeeren am bloßen Boden in der Sonne. Dort werden sie verpackt und nach Amerika, Australien und Japan in die Welt verschickt.

Die Gojibeeren liegen offen zu Haufen in den chinesischen Märkten. In dem Gebälk über dem Marktplatz nisten die Vögel ... Leute setzen sich auf die Gojibeeren um weicher zu rasten. Die chinesischen Babies rennen vergnügt die Gojihügel auf und ab - sie tragen keine Windeln sondern ein Höschen das hinten offen ist, sodass sie jederzeit gehen können wenn sie müssen ...

Das ist die Gojiqualität die es zu kaufen gibt. Sie landet in unseren exklusiven westlichen Bioläden - schöne rote Beeren die zum Zugreifen verlocken. Sind es Gojibeerenhybride die auf schönen Feldern gezogen und mit starken Chemikalien, u.a. mit DDT gespritzt werden, und Ihnen als "BIO"-Gojibeeren verkauft werden?

Dr. Gary Young hat sich die Mühe gemacht wiederholte Male nach China zu reisen - Fabriken zu besichtigen, Felder und Märkte zu besuchen - um sich selbst ein Bild zu machen. Young Living erntet seine kostbaren Gojibeeren selbst. Die Gojibeeren werden nicht von Händlern geliefert die ihre Ware von den Märkten beziehen. Wir trocknen unsere Gojibeeren natürlich nicht in der Sonne, sondern in kontrollierten, klinisch sterilen Trockenanlagen. Den höchsten Standard sind wir uns und unseren Kunden schuldig. Wir gehen keine Kompromisse ein.

Wo werden die Gojibeeren verarbeitet?

Wissen Sie, wie es hinter den schönen Fassaden der Gojifabriken aussieht? Möchten Sie es wirklich wissen? Hier lässt unsere Konkurrenz arbeiten:

Von außen sieht das Gebäude schön aus. Doch geht man hinein, erlebt man seine Wunder. Es ist überall schmutzig. Schwarzer Schimmel wächst auf den Wänden. Die Geräte sind rostig, schmutzig, übermalt, nicht aus Edelstahl. Die Waschanlage ist in einem Zustand, ich würde mir darin nicht meine Füße waschen wollen! In den Waschkammern werden schwere Chemikalien verwendet.

Der Saft wird in alten, spröden Gummischläuchen am Boden transportiert. Schwarzer Schimmel ist überall an der Wand, auch dort wo die Beeren in den Behälter kommen. Dabei geraten natürlich schwarze Schimmelsporen in den Saft. Und wie reinigt man Plastikschläuche? Wie sterilisiert man alte, verrottete Plastikverbindungen? Mit schweren Chemikalien die natürlich Plastik auflösen.

Young Living wird ein Video über diese katastrophalen Zustände herausgeben. Da wird es wohl nicht schwer sein, seiner "Konkurrenz" das Grausen zu lehren und sie mit NingXia Red Saft von Young Living zu versorgen. Denn so sieht die Young Living Produktion aus:

Bei der exklusiven Young Living Wolfsbeerenproduktion ist man auf höchste Reinlichkeit bedacht. - Es sieht aus wie in einem OP, vollkommen steril. Alle Geräte sind aus geprüftem Edelstahl, auch die Rohre und Rohrverbindungen. Die Wände sind weißer als Schnee. Die Arbeiter waschen sich die Hände wie ein Chirurgenteam, bevor sie mit den Früchten in Berührung kommen und tragen Masken, Stiefel und Schutzanzüge.

Die Pasteurisierung geschieht unter niederer Temperatur und niederem Druck um alle Vitamine und Nährstoffe zu erhalten. (Bei 75° wird Vitamin C zerstört, bei 83° werden Aminosäuren zerstört!) Sobald die Beeren als Püree in antiseptische Behälter gefüllt werden, kommen sie nicht mehr mit Sauerstoff in Berührung. Sie werden verschlossen in Edelstahl-Glasbehältern in einem temperatur-kontrollierten Raum zwischengelagert der nie mehr als 20° hat. Young Living Gojibeeren-Püree wird unter erheblichem Aufwand und Kosten in gekühlten Containern überstellt.

Unsere Konkurrenz lagert ihre fertigen Gojisaftbehälter bis zu zwei Jahre lang in einer Lagerhalle bei 45° Hitze. Der Hersteller findet, dass der Saft nun ohnehin schon fertig ist ... Das ist der Gojisaft der dann als "billiger" eingekauft und verkauft wird.

Wird der Gojisaft aus Gojipulver oder aus ganzen Gojifrüchten bereitet?

Viele der "anderen" Gojisäfte haben eines gemeinsam. Sie verwenden getrocknete, pulverisierte Gojibeeren. Diese sind natürlich viel leichter zu transportieren. Dann geben sie Wasser, und zur Geschmacksaufbesserung billige Fruchtsäfte wie Apfel- oder Traubensäfte dazu - und fertig ist der Gojisaft.

Young Living verwendet die ganze Gojifrucht. Die Gojibeeren werden als Püree verpackt und unter sterilen und temperatur-geschützten Bedingungen nach Amerika gebracht wo sie zu unserem berühmten NingXia Red Wolfsbeerensaft verarbeitet werden.

Auf jeder Phase der Reise der Gojibeeren vom Baum bis zur Flasche bezeugen wissenschaftliche Analysen die Güte unseres Produktes. Nicht umsonst hat NingXia Red Goji-Saft den höchsten ORAC Wert der je an einer Frucht und in einem Fruchtsaft gemessen wurde. Und wir sind stolz darauf, Ihnen den besten Goji-Saft anbieten zu können!

GOJI - WOLFSBEEREN:

Dr. Gary Young kam zum alljährlichen Young Living Kongress direkt von China nach Wien, von wo er uns wichtige Informationen über die Gojibeeren oder Wolfsbeeren, wie sie auch genannt werden, und deren Verarbeitung in China mitgebracht hat.

Leute fragen sich sicher, ob Nahrungsmittel von China wirklich hygienisch oder biologisch korrekt sind - besonders jetzt nach dem Milchskandal. Dr. Gary Young hat einen anderen Skandal aufgedeckt: Wie Gojibeeren in China für den Westen wirklich gezogen und verarbeitet werden. Wenn man diese Umstände kennt, wundert man sich nicht, dass der "andere" Gojisaft einen ORAC Wert von NULL aufweist.

Minderwertige Früchte, schimmlige Fabrikshallen, verrottende Plastikschläuche, schwere Chemikalien - so kommt der Gojisaft nach dem Westen. Dann werden noch minderwertige Fruchtsäfte als Geschmacksverstärker dazu gemischt - und der "billige" Wellnessdrink ist fertig.

Die Firmen die getrocknete, pulverisierte Gojifrüchte einführen sind auch nicht besser daran. Wurden die Beeren am Straßenrand der Autobahn getrocknet? Sind es NingXia Gojibeeren oder billige Gojibeeren aus anderen Gegenden? Ist es die billige Gojobeeren-Nachlese? Sind es Gojibeeren, die sich in Goji-Markthallen türmen und sofort als "NingXia Bio-Gojibeeren höchster Qualität" versandbereit sind. Wissen die Gojisaft Erzeuger, wo Ihre Ware herkommt?

Nach diesen Ausführungen werden Sie mir sicher recht geben: Nicht immer sind billigere Säfte auch wirklich günstiger!

Auf Ihr Wohl - mit NingXia Red Wolfsbeerensaft!





Bestellung: Telefonisch, per Email oder Online
>> Hier klicken <<


Hochwirksame Young Living Produkte




Copyright © 1996-dato aroma-essence.com and its licensors.
All rights reserved.
goji-saft



Warum sind andere Gojisäfte billiger?
Die ernüchternde Antwort ...


goji-saft.at Gojisaft Firma Contact Gojisaft Berater Goji Saft Kontakt Impressum Gojisaft Partner